NDE
Kontakt
Anbieter-Profil

Ludwig-Franzius-Institut für Wasserbau, Ästuar- und Küsteningenieurwesen

Organisationsform Forschung & Entwicklung
Jahresumsatz/Projektmittel 2 bis 10 Mio. Euro
Anzahl Mitarbeiter/-innen 10 bis 49
Gründung 1916
Webseite Kontakt

Das Ludwig-Franzius-Institut an der Leibniz Universität Hannover gilt als feste Adresse in den Bereichen Küsten- und Hochwasserschutz, Risikomanagement und Abschätzung von Umweltauswirkungen. Dieses Profil ist mit Berufung von Herrn Prof. Schlurmann (2007) vor allem im Hinblick auf interdisz. Zusammenarbeit in IKZM, der Risiko- und Vulnerabilitätsforschung und auch in der Technischen Zusammenarbeit mit Entwicklungsländern erweitert worden. Durch Bestellung von Herrn Jun.-Prof. Hildebrandt in 2015 wird das Profil im Bereich der Nutzung von maritimen Technologien, z.B. Windenergie ergänzt.

Adaptation portfolio managementAdaptation pathway design"Building with Nature" -> ökosystembasierte Küsten- und HochwasserschutzmaßnahmenResilient Infrastructure

Zielmärkte bzw. Partnerländer

Asien & Pazifik

BangladeshChinaIndienIndonesienKambodschaLaosMaledivenMyanmarPapua NeuguineaSri LankaThailandTimor-Leste, demokratische Republik (Osttimor)Vietnam

Subsahara-Afrika

BeninKongoMocambiqueNamibiaSeychellenSüdafrika

Angebote im Bereich der klimarelevanten Technologien

A) Minderung von Treibhausgasemissionen

Emissionsarme Energieversorgung (On- und Off-Grid)

Windkraftanlagen

Emissionsarme Mobilität und Transport

Intermodale Logistik

B) Anpassung an den Klimawandel

Ausfallsichere Verkehrsinfrastruktur

Extremwettertolerante Hafenanlagen

Hochbau

Extrem sturmresistente GebäudeRaumplanung unter Berücksichtigung von Wasser-Ausbreitungsflächen

Katastrophenvorsorge

Beratung im Kontext öffentlicher Katastrophenschutz

Küsten- und Hochwasserschutz

Deichbau, Bau von Flutschutzbauwerken, Siel- und EntwässerungstechnologienPlanung von Deichen, Flutschutzbauwerken, Siel- und Entwässerungstechnologien

Wasserwirtschaft

HochwasserrückhaltebeckenWasserspeicherung

C) Querschnittsthemen

Capacity BuildingPolitikberatungTechnologieanpassung
nach oben