NDE
Kontakt
Anbieter-Profil

DBFZ Deutsches Biomasseforschungszentrum gemeinnützige GmbH

Organisationsform Forschung & Entwicklung Unternehmen
Jahresumsatz/Projektmittel 10 bis 50 Mio. Euro
Anzahl Mitarbeiter/-innen 50 bis 249
Gründung 2008
Webseite Kontakt

Die Wissenschaftler des DBFZ sind auf der Suche nach Verfahren, die eine technisch einfache und sichere, ökologisch verträgliche sowie ökonomisch vielversprechende Nutzung von festen, flüssigen und gasförmigen Bioenergieträgern ermöglichen. Hierfür werden z.B. Potenzialanalysen, Machbarkeitsstudien und praktische Versuche in den Laboren des Forschungszentrums durchgeführt.

Zielmärkte bzw. Partnerländer

Asien & Pazifik

ChinaIndien

Europa & Zentralasien

Bosnien-HerzegowinaSerbien, Republik

Lateinamerika/Karibik

Antigua und BarbudaArgentinienBarbadosBrasilienChileCosta RicaFöderation St. Kitts und NevisJamaikaMexikoPeruTrinidad TobagoUruguay

Nordafrika & Nahost

AlgerienIran

Subsahara-Afrika

GhanaKeniaSüdafrika

Angebote im Bereich der klimarelevanten Technologien

A) Minderung von Treibhausgasemissionen

Emissionsarme Energieversorgung (On- und Off-Grid)

Biogasanlagen

Emissionsarme Mobilität und Transport

Alternative und emissionsarme Kraftstoffe

Energie- und Ressourcenintensive Industrien

Emissionsarme Prozesswärmeerzeugung und VerbrennungstechnikRohstoff- und energieeffiziente ProduktgestaltungSubstitution von fossilen Rohstoffen durch Zellulose, Stärke und Milchsäure

Energieeeffiziente Städte und Infrastruktur

Abwärmenutzung

Nachhaltige Abfall- und Kreislaufwirtschaft

Beratung bei der Planung und Umsetzung von AbfallvermeidungskonzeptenKompostierungs- und BiogasanlagenPlanung von regionalen Recyclingkonzepten

Sektorübergreifende Querschnittstechnologien zur Emissionsminderung

NOx-Katalysatoren

Sonstige Dienstleistungen

Unterstützung und Beratung bei der Einführung und Umsetzung von Erneuerbarem Energien Gesetz, Emissionsminderungsstandards, etc.

C) Querschnittsthemen

Bereitstellung von Marktinformationen für Schwellen- und EntwicklungsländerCapacity BuildingMarkterschließung, KontaktanbahnungPolitikberatungTechnologieanpassungVermarktung/Darstellung von Referenzprojekten

Beispielprojekte

German-Brazilian Research Cooperation “New Partnerships – iNOPA” (DAAD – GIZ – CAPES)

Sustainable bioeconomy in Brazil: Bioenergy from biogas using various types of waste substrates from the Brazilian bioethanol industry.

Desarrollo y experimentación de combustor de astillas de madera (FONDEF) “Development of a small wood chip stove”

A wood chip combustor for residential heating was developed in order to achieve a good combustion result with low emissions and high efficiency. At the University of Talca a test bench with dilution tunnel was constructed and emission measurements in accordance with current Chilean standards were performed.

Support for a feasibility study for the construction of a Sino-German biogas research and development centre in China (GIZ China)

The Sino-German Project on Optimization of Biomass Utilization is a 5-year project launched in January 2009, aiming at strengthening both private- and state-sector interest in investing in the generation and use of biomass energy, and the improvement of the technical standards and operational performance of medium- and large-scale biogas plants.

nach oben